Liebe Bürgerinnen und Bürger in Struvenhütten,

unser Dorf braucht eine verlässliche, engagierte und innovative Politik. Auch im Blick auf die junge Generation wollen wir gemeinsam anfassen, was Nutzen und Erfolg bringt.

Ob Fortschritt, Entwicklung, Sie haben die Möglichkeit, dabei zu sein und die Zukunft aktiv mit zu gestalten. Nehmen Sie Ihre Interessen selbst in die Hand. In der CDU wächst Politik von der Basis zur Spitze. Wir machen Politik – gemeinsam und auf einem klaren Fundament von Werten.

Aber wir brauchen Sie! Eine Partei lebt von ihren Mitgliedern, deren Ideen und deren Bereitschaft, etwas für ihre Gemeinde, ihre Region und ihr Land zu tun. Machen Sie deshalb bei uns mit. Werden Sie Mitglied der CDU. Dazu laden wir Sie herzlich ein.

Ihr Wolfgang Mohr
Ortsvorsitzender CDU Struvenhütten

Gruppenbild Strubvenhütten

Matthias Möller, Klaus-Jürgen Möller, Benno Fricke Michael Ettmeier, Wolfgang Mohr, Silke Plambeck


 

Daniel Günther – unser Spitzenkandidat (Video)

Veröffentlicht unter Allgemein |

CDU Bundestagskandidaten aus dem Kreis Segeberg für die Landesliste gewählt

Zufrieden mit ihren Listenplätzen: Mark Helfrich, Melanie Bernstein und Gero Storjohann (von links)

Alle CDU Bundestagskandidaten aus Schleswig-Holstein.

Die Christdemokraten aus dem Kreis Segeberg waren auf dem Landesparteitag in Neumünster stark vertreten.

 Kreis  Segeberg / Neumünster  – Der CDU Kreisvorsitzende und Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann wurde am Freitag in Neumünster auf der Landesvertreterversammlung der CDU Schleswig-Holstein auf der Landesliste mit Platz 5 auf dem vordersten Listenplatz der Segeberger Kandidaten  nominiert. Der CDU Kreisvorsitzende und Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann kandiert direkt für den Bundestagswahlkreis 8 (Segeberg / Stormarn-Mitte).

Als „dienstältester“ CDU-Kreisvorsitzender in Schleswig-Holstein hatte Gero Storjohann die Vorschläge dem Landesvorstand vorgelegt. Ohne Gegenkandidaturen hielt diese Liste für alle Plätze mit ca. 94% Ja-Stimmen.

Mark Helfrich, der Bundestagsabgeordnete und Kandidat für den Wahlkreis Steinburg – Dithmarschen Nord wurde auf Platz 8 nominiert. Zu seinem  Wahlkreis gehören aus dem  Kreis Segeberg die Gemeinden Bad Bramstedt und Bad Bramstedt-Land (Armstedt, Bimöhlen, Borstel, Föhrden-Barl, Fuhlendorf, Großenaspe, Hagen, Hardebek, Hasenkrug, Heidmoor, Hitzhusen, Mönkloh, Weddelbrook, Wiemersdorf).

Melanie Bernstein erreichte als Newcomerin einen mehr als achtbaren Listenplatz 9. Die CDU Kreisgeschäftsführerin tritt als CDU Direktkandidatin im  Bundestagswahlkreis 6 (Plön-Neumünster mit Boostedt, Rickling, Groß Kummerfeld, Klein Kummerfeld, Daldorf und Heidmühlen) an.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Matjesessen mit der CDU Struvenhütten

(vlnr). Jürgen Möller (Vorstand CDU Struvenhütten), Wolfgang Mohr (Vorsitzender CDU Struvenhütten), Claus Peter Dieck (stellvertretender Landrat), Ole Christopher Plambeck (Landtagskandidat) und Gero Storjohann MdB.

Rede von Gero Storjohann MdB ( Der Bundestagsabgeordnete kam Direkt vom Verkehrsgerichtstag in Goslar nach Struvenhütten)

Talk an den Tischen mit Ole-Christopher Plambeck

Struvenhütten – Ca. 70 Besucher erfreuten sich auch in diesem Jahr an Matjes in traditioneller Art und Schnitzel mit Bratkartoffeln. Wolfgang Mohr und seine Christdemokraten hatten zum traditionellen Matjesessen in Gerth’s Gasthof eingeladen. Die Reden vom CDU Kreisvorsitzenden und Bundestagsabgeordneten Gero Storjohann, dem stellvertretenden Landrat Claus Peter Dieck und dem Kreistagsabgeordneten und Landtagsabgeordneten  Ole-Christopher Plambeck entschädigten für den durch Krankheit ausgefallen Auftritt einer Sketchgruppe.

Der CDU Kreisvorsitzende und Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann berichtete aktuell vom DeutschenVerkehrsgerichtstag in Goslar auf dem das Mitglied des Bundestagsausschusses für Verkehr und digitale Infrastruktur noch am Nachmittag einen Arbeitskreis über die Grenzen der Privatisierung bei der Verkehrsüberwachung geleitet hatte.

Ole-Christopher Plambeck kritisierte in seiner Rede „Anpacken statt Rumschnacken“ den Versuch vom Südschleswigschen Wählerverband (SSW), die Dörfer zu Gemeinden mit mindestens 8000 Einwohnern zwangsfusionieren zu wollen, als Schlag gegen die Selbstbestimmung und das politische Ehrenamt.

Veröffentlicht unter Allgemein |
Seite 1 von 6712345...102030...Letzte »